Aktuelles

Kletterseilturm_endlich ist es soweit! (07.11.2011)

Rund 2 Jahre hat der Förderverein der Swistbachschule e.V. auf den neuen Kletterseilturm, ein Großprojekt von ca. 16.000 Euro, gespart. Über Sponsorenlauf, Adventsbasar, Schulfest und das 1. Swisttaler Entenrennen kamen mit Hilfe der Eltern fast zwei Drittel der Kosten zusammen. Die Städte- und Gemeindenstiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis unterstützte das Projekt mit einem Zuschuss von 3.000 Euro. Weitere Spenden erhielt der Förderverein von der Theatergruppe Odendorf e.V., der Bundespolizei, dem Männerverein Heimerzheim und den Swisttaler Unternehmen: Concepta GmbH, Josef Bohnen GmbH & Co. KG, Fa. Etzbauer & Zettelmeier, MK Kommunikation GmbH und der Fahrschule Rang. Die Erdarbeiten wurden von der Gemeinde Swisttal übernommen. Jetzt haben die Schulkinder eine neue, tolle Möglichkeit zum Bewegungsausgleich zu den Schulstunden.

Junge Rittersleut‘ erkunden die Burg Heimerzheim (19.10.2011)

Am 19. Oktober war es für die Schülerinnen und Schüler der 4a endlich soweit. Ihr Schulprojekt „Burgen und Ritter“ fand seine Fortsetzung bzw. seine Krönung auf der Burg Heimerzheim, die der Burgherr Peter von Boeselager für die Kinder bis zum Nachmittag geöffnet hatte.
Mit einem mittelalterlichen Flötenstück zur Begrüßung im Burghof, einem Gruppenfoto für die Zeitung und einer ausführlichen Führung auch durch sonst verschlossene Räume der Burg begann das Spektakel. Möglich gemacht hat es der 2005 gegründete Förderkreis „Kultur und Schlösser“ mit seinem im Juni 2011 gestarteten Pilotprojekt „Schlösser, Burgen, Herrenhäuser“ für Grundschulkinder. Das Anliegen des Vereins ist es, den Heranwachsenden den Wert des kulturellen Erbes dieser Anlagen zu vermitteln. Frau Lena Wilken als Vertreterin des Fördervereins hatte mit zwei anderen Helferinnen eine Rallye im Park der Burg (z.B. Armbrust-Schießen, Hufeisen-Werfen, Steckenpferd-Rennen mit Luftballon-Stechen und vielen anderen Stationen mit Fragebögen) sowie ein tolles Rittermahl an einer großen Tafel vorbereitet. Zum Schluss pflanzten die Kinder einen Apfelbaum auf dem Gelände der Burg.
Dieser für die Kinder sicher unvergessliche Tag konnte aber nicht zuletzt so gut gelingen, weil viele Elternhände mit ihrem Einsatz die Aktivitäten unterstützt hatten.
Vielen Dank allen Beteiligten für diesen erlebnisreichen Tag!

Apfeltag mit allen Sinnen in den ersten Klassen (23.09.2011)

Am Freitag hatten alle ersten Klassen ihren Apfeltag.

Der Apfel wurde mit fächerübergreifend und mit allen Sinnen behandelt.  Kleine Rechen- und Zerlegungsaufgaben bewältigten die Kinder, die Funktion der Stile, Kerne usw. wurde besprochen, das Sterngehäuse eines aufgeschnitten Apfels wurde untersucht und natürlich haben wir uns alle die leckeren Äpfel schmecken lassen! Mal schauen, was wir zu den nächsten Buchstaben lernen.......

 



 

 

Herzlichen Glückwunsch!!!! (14.09.2011)

Unsere Mikis/OGS hat gewonnen!

Wir gratulieren ganz herzlich zum 1. Platz beim Pritt Bastelwettbewerb 2011 "Recycling - und was wir daraus machen!"

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25