Darstellung der Schule

Die Swistbachschule ist eine dreizügige Grundschule mit ca. 350 SchülerInnen.
12 Klassen verteilen sich auf zwei Gebäude. In einigen Klassen werden Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam unterrichtet.
 

An unserer Schule arbeiten 22 GrundschullehrerInnen und 3 SonderschullehrerInnen.

Außerdem sind wir Ausbildungsschule für LehramtsanwärterInnen.

Wir möchten, dass die Kinder unsere Schule als Lern- und Lebensraum erfahren, dabei berücksichtigen wir ihre individuellen Entwicklungen und Neigungen bei größtmöglicher Gestaltungsfreiheit. So legen wir die Grundlage, sie zu mündigen und sozial verantwortlichen Persönlichkeiten zu erziehen.

 

Gemeinsames Lernen

Unsere Schule tritt dafür ein, dass behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam aufwachsen und miteinander lernen können.
Dabei haben wir uns folgende Aufgaben und Ziele gestellt:

  • gemeinsames Aufwachsen behinderter und nichtbehinderter Kinder
  • Lernen mit- und voneinander
  • Soziale Integration
  • Entwicklung der Toleranz gegenüber den behinderten Kindern
  • Erlangung von Selbständigkeit und Eigenverantwortung

Dabei erfolgt die intensive Betreuung durch Grund- und Sonderschullehrer.

 

Unterrichtskonzepte

Die nachfolgend aufgeführten, offenen Unterrichtskonzepte unterstützen die individuellen Lernmöglichkeiten eines jeden Kindes. Sie fordern von ihm ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Anstrengungsbereitschaft.
Kinder lernen ihr Lernen selbst zu steuern und Verantwortung dafür zu übernehmen.

  • Freie Arbeit als grundlegend offenes Angebot
  • Wochenplan als differenziert aufgestellter Arbeitsplan für einen vorgegebenen Zeitraum
  • Werkstattunterricht als umfassendes, meist fächerübergreifendes Lernangebot für einen längeren Zeitraum
  • Projektunterricht als Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit einem Thema aus verschiedenen Perspektiven

 

Öffnung der Schule nach außen

  • Projektwochen mit Präsentation der Arbeitsergebnisse
  • Arbeitsgemeinschaften bei entsprechender Lehrerbesetzung in unterschiedlichen Neigungsgruppen, z.B. Fremdsprachen, Computer, Kunst...
  • Klassenveranstaltungen, z.B. Theateraufführungen, Bastelnachmittage, Feste und Feiern...
  • Schulmesse/ Gottesdienste
  • Bundesjugendspiele als Schulsportfest oder Schulfest
  • Workshops des Kunstvereins mit KünstlerInnen des Kunstvereins Swisttal
  • Fahrradprüfung mit Hilfe von Polizei und Eltern
  • Autorenlesung mit verschiedenen Schriftstellern
  • Vorlesewettbewerb in Zusammenarbeit der Kath. Öffentlichen Bücherei
  • Flohmarkt
  • Pflege des Brauchtums Sankt Martinszug, Karneval, Dorffest
  • Sponsorenlauf
  • verschiedene Aktionstage
  • u.v.m.

Auszüge aus dem Schulprogramm können Sie hier einsehen.

Tut mir gut - Schule

Zweitzertifizierung